Entwicklung von Webanwendungen und Individualsoftware

Die Frage nach der Entwicklung von Webanwendungen weist einen ständigen Zuwachs auf. In den Anfangszeiten des Internets waren Internetseiten statisch und ähnlich zu reinen Textdokumenten. Mit der Zeit ist der Anspruch an Internetseiten gewachsen und die Entwicklung von Webanwendungen rückte immer mehr in den Fokus. Webseiten müssen sich dynamisch verändern können und immer mehr Daten auswerten beziehungsweise zeitnah verarbeiten können. Mit der Menge an neuen Anforderungen wächst auch der Anspruch an die Projektplanung aus geschäftlicher und technischer Sicht. Auch die Entwicklung ist um einiges anspruchsvoller geworden, da der Entwickler bei neuen Webanwendungen viele Technologien zusammenbringen muss. Zum Standard gehören Kenntnisse in HTML, CSS, JavaScript und beispielsweise einer Programmiersprache (Java, C# oder PHP) für das Backend. Zusätzlich kann noch eine Template-Engine (Velocity oder thymeleaf uvm.) oder ein JavaScript Framework (jQuery oder Bootstrap uvm.) für das Frontend zum Einsatz kommen. Des Weiteren kann auch schon ab zwei Entwicklern nur sehr schwer auf eine verteilten Versions- und Projektverwaltung (git) verzichtet werden. Hier muss das Arbeiten in sogenannten Branches beherrscht werden, damit keine Merge-Konflikte entstehen.

Wie bei einer Gründung eines Unternehmens muss auch beim Beginn einer neuen oder bestehenden Webanwendung eine technische Strategie ausgearbeitet werden. Fragen, die beantwortet werden sollten, können sein: „Wollen wir unsere Seite international beziehungsweise mehrsprachig zur Verfügung stellen ?“, „Mit wie vielen Nutzerzahlen kann man zu Beginn rechnen und können wir uns an rasantes Wachstum anpassen?“ oder „Kann unser Projekt an die kommenden Ansprüche angepasst werden?“. Eine Anwendung muss: schnell, erweiterbar, individualisierbar, internationalisierbar, skalierbar und vieles mehr sein. Mit einer falschen Planung beim Beginn Ihres Projektes sparen Sie sich unter Umständen fachkundiges Personal und damit Kosten, aber setzen damit im weiteren Verlauf den Fortbestand Ihres Projektes aufs Spiel. Anfänglich gemachte Fehler sind im späteren Verlauf nur schwer, sehr kostspielig oder gar nicht ohne Neustart zu beheben. Wir sind gerne bereit unsere technische Expertise in Ihr Projekt einfließen zu lassen, damit Sie erfolgreich starten und es auch langfristig bleiben.